Wir sind Kultur Natur Marokko:

Veröffentlicht am von

 

Anne-Marie

Gründerin und Mitinhaberin, Geschäftsführerin
Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

 

Anne-Marie und Aicha

 

Meine Wurzeln sind in der Schweiz, wo ich in der Ostschweiz nahe des Bodensees wohne. Nachdem ich viele Jahre als gelernte Kauffrau gearbeitet hatte, absolvierte ich die Matura auf dem zweiten Bildungsweg und studierte anschliessend Geschichte, deutsche Literatur und deutsche Sprachwissenschaft. Heute bin ich in einem Museum beschäftigt als Kulturvermittlerin und Administratorin, nebenbei unterrichte ich Deutsch als Fremdsprache an einer Privatschule. Wenn immer es die Zeit zulässt, packe ich meinen Rucksack und ziehe in die Welt. Schon immer haben es mir ganz besonders Wüstenregionen angetan.

Marokko hat mich auf Anhieb in seinen Bann gezogen. Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal in dieses Land reiste, wusste ich intuitiv, dass ich wieder hierher zurückkehren würde. Seither war ich oft in Marokko, für kürzere wie auch längere Aufenthalte. Andere Menschen und ihre Kultur kennenlernen, fremde Sprachen hören und sprechen, in Geschichte und Geschichten eintauchen, neugierig sein gegenüber Unbekanntem und Ungewohntem – all das finde ich spannend und erlebenswert. In Marokko bin ich auf eine reiche Vielfalt an so vielen Dingen gestossen, die es zu bestaunen und zu ergründen gibt. Die Reisen sind stets aufs Neue voll an Eindrücken, Begegnungen, landschaftlichen Schönheiten, faszinierender Kultur, betörenden Gerüchen, satten Farben und vielem mehr.

Als Wüstenbegeisterte zieht es mich in die ausgedehnten Wüstenlandschaften des Erg Chebbi und des Erg Chegaga. Die Weite, Abgeschiedenheit und Stille dort sind schlicht unbeschreiblich. Als Historikerin interessieren mich die Ruinen der antiken Römerstadt Volubilis genauso wie die wechselhafte Geschichte der Königsstädte und die ehemaligen portugiesischen Festungen an der Atlantik- und Mittelmeerküste. Als Wanderin freue ich mich an nicht überlaufenen Pfaden im Atlas- und Rif-Gebirge sowie an der Atlantikküste, die an kleinen Dörfern mit gastfreundlichen Bewohnern vorbeiführen. Es gäbe noch Vieles aufzuzählen, was für mich den Zauber Marokkos als Reiseziel ausmacht!

Nach mehreren Marokko-Reisen auf eigene Faust schloss ich mich vor einigen Jahren für eine Rundreise einer deutschen Reisegruppe an. Auf dieser Reise war Zakaria unser Reiseleiter. Sein breites Wissen über Land und Leute, die Natur, unterschiedliche Ethnien und Kulturen hat mein Verständnis stark erweitert. Gleichzeitig haben seine Erläuterungen und Erzählungen den Wunsch in mir geweckt, noch mehr über Marokko zu erfahren und davon zu sehen. Auf unseren nächsten Reisen entwickelten und konkretisierten wir die Idee von einem gemeinsam geführten Reiseunternehmen: Kultur Natur Marokko war geboren.

Ich freue mich, wenn wir Sie mit unserem Angebot überzeugen und Sie unsere Begeisterung für die reiche Kultur und Natur in Marokko spüren lassen dürfen.

 

 

Zakaria

Gründer und Mitinhaber, staatlich geprüfter Reiseleiter, staatlich geprüfter Bergführer
Sprachen: Deutsch, Russisch, Französisch, Englisch, Tamazight (Berberdialekt), Arabisch

 

 

 

Zakaria bei einer Teepause in den Dünen des Erg Chebbi

 

Gemeinsam mit drei Schwestern und fünf Brüdern bin ich im Tal Ait Bouguemez – dem „Tal der Glücklichen“ – im Zentralen Hohen Atlas aufgewachsen. Mein Heimatdorf liegt auf fast 2’000 m ü. M. am Fusse des M’Goun-Massivs. Ich bin immer gerne zur Schule gegangen, und so habe ich nach der Grundschule das Gymnasium besucht. Der Weg dorthin war zwar weit und oft mühsam und das Schulgeld war eine ziemliche Belastung für meine Eltern, die von ihrer kleinen Landwirtschaft leben. Dank ihrer Unterstützung und derjenigen weiterer Familienmitglieder konnte ich anschliessend das Studium der Geisteswissenschaften in Angriff nehmen. Gerne hätte ich auf diesem Gebiet ein Master-Studium abgeschlossen, doch nach dem Bachelor-Abschluss musste ich die Universität verlassen. Ich begann als Reiseleiter zu arbeiten, um zum Auskommen meiner Familie beizutragen. Bei einem namhaften marokkanischen Reiseveranstalter, für den ich Kunden aus dem deutschsprachigen Europa und aus Frankreich auf Kulturreisen, Berg- und Mountainbiketouren begleitete, absolvierte ich ein mehrjähriges Berufspraktikum. Die Ausbildung schloss ich mit der Prüfung zum staatlich lizenzierten Reiseleiter ab. An der Bergführerschule von Tabant im Hohen Atlas  (Centre de Formation aux Métiers de Montagne) erlangte ich das Diplom zum Bergführer. Meine Deutschkenntnisse habe ich am Goethe-Institut erworben und versuche sie weiterhin zu verbessern mit interessanten Gesprächen auf den Reisen mit Gästen aus dem deutschsprachigen Raum.

Meine grosse Leidenschaft gilt der fantastischen Berglandschaft, in der ich gross geworden bin und die so viele tolle Wander- und Bergsteigmöglichkeiten bietet. Die Schönheiten meines Tals und der marokkanischen Gebirge überhaupt möchte ich Reisenden zeigen, die wie ich Freude an der Natur haben und sich achtsam darin bewegen. Ich bin aber auch gerne in den weniger hoch gelegenen Regionen Marokkos unterwegs – sei es auf einer Rundreise zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, auf einem Trekking in der Wüste oder an der Atlantikküste oder auf einer Fahrradtour.

Seit mehreren Jahren bin ich nun schon als Reiseleiter und Bergführer tätig. Dieser Beruf bereitet mir Spass, weil ich darin all das tun kann, was ich gerne mache: mit Menschen in Kontakt sein, reisen, Verantwortung übernehmen, mich stetig weiterbilden, in Bewegung sein, mein Land noch besser kennenlernen, aber auch Vieles über andere Länder erfahren. Was ich am meisten schätze an meiner Arbeit, ist, dass ich meine Begeisterung für Natur und Kultur mit Gleichgesinnten teilen und ihnen dabei meine Heimat näherbringen kann.

Mit der Gründung von Kultur Natur Marokko konnte ich mir einen meiner grössten Träume erfüllen. Nun arbeite ich daran, dass auch dieser Traum wahr wird: unser kleines Unternehmen erfolgreich auf dem Reisemarkt zu positionieren und Kunden zu haben, die von meinem Land, seinen Leuten und unserem Angebot begeistert sind!